Zdfinfo sendung downloaden

Über 40 Dokumentarfilme werden pro Jahr unter der Marke Terra X produziert. Die durchschnittlichen Kosten für einen 45-Minuten-Film belaufen sich auf 250.000 Euro. [4] Die Dokumentarfilme von Terra X werden international verkauft und ausgestrahlt, zum Beispiel im National Geographic Channel in den Vereinigten Staaten. [5] Das Bedienfeld “Optimierte Einstellungen” bietet Ihnen Zugriff auf eine Vielzahl von Konfigurationsoptionen, um jeden Aspekt Ihrer Übertragung oder Aufzeichnung zu optimieren. Am 17. Januar 1982 wurde die erste ZDF-Expeditionsdokumentation ausgestrahlt. [1] 2008 wurde der Name in Terra X geändert.[2] Die Marke umfasst Dokumentationsserien, in denen ein Thema tiefer als in den üblichen Dokumentarfilmen behandelt wird. Seit Mitte der 1980er Jahre sind Simulationen der Vergangenheit zur Visualisierung enthalten und seit den 1990er Jahren werden einige historische Ereignisse mit Schauspielern nachspielen. [3] Terra X ist auch im Internet aktiv.

Neben der ZDF-Video-on-Demand-Plattform ZDFmediathek veröffentlichen sie Dokumentationen und Clips auf Plattformen wie YouTube. Sie gründeten am 3. Februar 2016 den Sender Terra X Lesch & Co mit der Moderation von Harald Lesch. [6] Später im selben Jahr startete ihr YouTube-Kanal Terra X Natur & Geschichte am 15. August, wo Terra X vollständige Dokumentationen veröffentlicht, die auch im Fernsehen ausgestrahlt werden. [7] Während der COVID-19-Pandemie startete Terra X den YouTube-Kanal Terra X statt Schule, wo sie verschiedene Wissensvideos von Inhalten veröffentlichen, die bereits ausgestrahlt wurden. [8] 2019 veröffentlichte Terra X einige Clips zum Thema Klima unter CC BY 4.0, so dass die Clips auch in Wikipedia verwendet werden können. [9] Terra X ist eine Marke, die seit 2008 vom ZDF genutzt wird. Zwischen 1982 und 2008 war der Markenname ZDF Expedition.

Einige Themen unter der Marke Terra X sind Dokumentationen über Geschichte, Natur, Archäologie und Wissenschaft. Die Dokumentationen werden samstags um 19.30 Uhr im ZDF ausgestrahlt. Wiederholungen werden auch auf ZDFinfo, ZDFneo, Phoenix, Arte und 3sat übertragen. Margit Auer, Isabel Abedi, Martin Muser: 25 Autorinnen und Autoren haben aus ihren Büchern vorgelesen, um Kinder den Corona-Alltag zu erleichtern.